Workshop mit Renata Keller und Anka Vollmann
und anschließend
Zeichenperformance „Ich zeichne“ mit dem Rimstinger Künstler Michael Feuchtmeir

Wann: 08.12.2018 um 18 Uhr
Wo: „die Werkstatt“ in Rimsting, Rosenstraße 1
Eintritt: 15 €
Reservierung: >> bitte voranmelden, da Teilnehmerzahl begrenzt 
Kleine Verkostung inklusive

Workshop „Die Kunst des gemeinsamen Erkundens“ mit Renata Keller und Anka Vollmann

Was bedeutet es, miteinander zu denken?
Was bedeutet wirkliches Zuhören?
Woher entfalten sich unsere gesprochenen Worte? 
Wie können wir eine dialogische Haltung entwickeln und in allen Lebensbereichen anwenden?

In diesem Workshop werden wir gemeinsam erforschen, was es für jede(n) Einzelne(n) von uns bedeutet, im Gespräch mit anderen Menschen verantwortungsvoll, reflektiert und kreativ zu sein.
Renata Keller und Anka Vollmann nehmen uns mit auf eine überraschende Reise. Beide praktizieren intensiv das Thema und kommen aus Berlin zu uns.

Anka Vollmann beschäftigt sich seit ihrem Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften intensiv mit Dialog. Sie berät und begleitet Menschen, Unternehmen und Organisationen in Klärungsprozessen.

Anka Vollmann | Dialoge | Salon21 Prien

Renata Keller ist Filmemacherin und Kunstschaffende (MA in Applied Imagination) und hat jahrelang in verschiedenen Settings Dialog praktiziert. Sie ist unter anderem Mitglied des European Network for Dialog Facilitation.

Renata Keller | Dialoge | Salon21 Prien

Zeichenperformance „Ich zeichne“ mit dem Rimstinger Künstler Michael Feuchtmeir

Der Schauplatz
Eine große Tafel, ein grauer Boden, verschiedene Utensilien wie weiße Kreide, Kohle, Wasser, Schwämme, Stofflappen.

Die Idee
Beim Gestaltungsprozess den Handlungsimpulsen, die aus den Gegebenheiten des Moments entstehen, spontan zu folgen, den Ablauf weder zu planen noch Ziele festzulegen.
Formen überlagern sich, verschwinden und entstehen erneut.
Zeichen-Sprache aus einer Fülle von Möglichkeiten.

Michael Feuchtmeir "Ich zeichne" | Dialoge | Salon21 Prien

Michael Feuchtmeir